Wir besuchen das Burschenschaftstreffen der Burschenschaft Träser Muspretzer. Der Aalbachtal Express sorgt für die perfekte Abendunterhaltung mit toller Musik.

Treffpunkt: 19:30 Uhr Anger | Dresscode: Poloshirt

Anmeldung und Organisation übernimmt:
Sven Schellhaas | Tel.: 015172010541 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

NUR NOCH VIER TAGE KIRMES IN GROßEN BUSECK!

SPASS In Großen-Buseck wird vom 24. bis 27. August gefeiert / Burschenschaft Teutonia richtet aus

GROSSEN-BUSECK - (lsm). Die Zeiten, in denen es in Großen-Buseck eine fünftägige Kirmes der grünen Burschenschaft gab, sind vorbei. Das verkündeten die "Teutonia"-Verantwortlichen bei der Jahreshauptversammlung. Den Kirmes-Dienstag wird es nicht mehr geben, da sich hierfür in den vergangenen Jahren ohnehin kaum jemand Urlaub genommen hatte. Das bedeute aber nicht das Aus für die Kirmesbeerdigung, erklärte Vorstandsmitglied Sven Schellhaas. Diese Tradition werde auf den Montag verlegt.

Dafür wartet bereits am Freitagabend ein ganz besonderer Höhepunkt auf die Besucher. Die national erfolgreiche Band "Dorfrocker" wird mit den "FireBeazz" als Vorband für ordentlich Stimmung sorgen. Für Samstagabend ist die Partyband "Snow" eingeplant, während sich der Kirmes-Sonntag mit dem Umzug und der Kapelle "Die Kinzenbacher" traditionell gestalten wird. Zum Abschluss werden am Montag von 11 bis 22 Uhr die "Jungen Aalbachtaler" für Stimmung im Zelt sorgen. Die Kirmes steigt vom 24. bis 27. August.

Obwohl das vergangene Vereinsjahr für die Teutonen keine Kirmes bereithielt, gestaltete es sich doch ereignisreich. Besonders das Abbrechen großer Gesteinsbrocken an der Kernberghütte im Spätsommer sorgte mit der wochenlangen Sperrung des Bereichs für erhebliche Mietausfälle. Die Vereinskasse konnte aber auch das nicht aus dem Gleichgewicht bringen. Eine positive Tendenz zeichnet sich mit 17 Ein- und drei Austritten auch in der Mitgliederzahl ab, die 2017 auf 259 anstieg.

Besonders geehrt wurden Werner Edler und Josef Nikisch für 65 Jahre Mitgliedschaft. Edler wurde auch zum Ehrenmitglied ernannt. Eine Auszeichnung für 50 Jahre Vereinstreue erhielten Norbert Edler, Hans Eberhard Frey, Karlheinz Pfeiffer und Herbert Weihrich, während Björn Dietzler, Thomas Glitsch und Patrick Hofmann seit 25 Jahren dabei sind.

Der Vorsitzende Phil Volk-Scheibe (r.) mit seinem Stellvertreter Christian Edler (l.) und den langjährigen Mitgliedern Werner Edler, Thomas Glitsch, Josef Nikisch und Karl Heinz Pfeiffer (v.l.). Foto: Schwarz

 

 

 

Die Kernberg-Grillhütte erwacht aus dem Winterschlaf und muss für die kommende

Saison vorbereitet werden. Wir brauchen jede helfende Hand, damit auch 2018 ein
vermietungsreiches Jahr auf dem Kernberg wird.

Grünschnitt und Reinigungsarbeiten sind nur einige der zu erledigenden Arbeiten.

Bitte daher den Termin freihalten und das Kernberg-Team und den Vorstand bei den
Arbeiten unterstützen!

Treffpunkt: Kernberg-Grillhütte, 10:00 Uhr

 

 

 

Quelle: Gießener Anzeiger

 

Vereinsfahne ist wieder aufgetaucht
Burschenschaft Teutonia Großen-Buseck zieht positive Bilanz / Langjährige Mitglieder geehrt

GROSSEN-BUSECK  (swr). 2016 war Kirmesjahr der grünen Burschenschaft Teutonia in Großen-Buseck. Nun mussten auch sie sich der ersten Zeltkirmes stellen. „Dies gelang Dank der zahlreichen Helfer, welche ich hier in aller Deutlichkeit noch einmal im Namen des gesamten Vorstandes danken möchte“, so Christian Edler, neugewählter zweiter Vorsitzender. Nach dem Aufbau und den Vorbereitungen konnte dann am letzten August Wochenende fünf Tage Kirmes gefeiert werden. „Die Kirmes lief recht gut“ informierte Vorsitzender Phil Volk-Scheibe auf der Jahreshauptversammlung.

Im vergangenen Jahr fanden außerdem die alljährigen Jahreshauptversammlung statt, eine Winterwanderung und einige BUMS Treffen wurden besucht. Ebenso fanden einige Einsätze auf der Kernberghütte statt, um diese für die kommende Saison zu Recht zu machen. Außerdem erfreuten sich die Mitgliedern, dass die lange Zeit verloren gedachte Vereinsfahne wieder aufgetaucht ist.

Weiterhin fanden an der Jahreshauptversammlung Vorstandswahlen statt. Vorsitzender blieben Phil Volk-Scheibe und Rechner André Fischer. Zweiter Vorsitzender Kai Edler wurde von Namensvetter Christian Edler abgelöst. Schriftführer Daniel Edler wurde von Daniel Poschinski abgelöst. Als Beisitzer wurden Tobias Heß, Sven Schellhaas, Marc Ceresini und André Opitz gewählt. Das nächste Mal prüfen Marius Schwalb, Kai Edler und Dominik Panz die Kasse der Teutonen. Kernbergkassenwart ist Karl-Heinz Pfeiffer.

Volk-Scheibe und Edler ehrten mit einer Urkunde Michael Schwalb, Richard Strippel, Ralf Gamrad und Axel Schieferstein für zehn Jahre Mitgliedschaft. Für 25 Jahre wurden Uwe Lotz, Holger Münch, Stefan Münch, Mathias Huchheim, Bernd Bonin, Marco Wiegel und Jens Nikisch geehrt. Sie erhielten die silberne Nadel, eine Urkunde und einen Buseck-Gutschein. Die goldene Nadel für 50 Jahre Mitgliedschaft bekamen Werner Mattern, Egon Zecher, Helmut Büttner und Helmut Kremer.

Für 2017 steht unter anderem am 13. Mai die Tagesfahrt nach Willingen an.